Mein Microsoft Surface Laptop + Unboxing Video

Veröffentlicht am 9. November 2020 von Pascal Dupré

Zu Beginn des Jahres 2020 hatte ich die Möglichkeit ein Microsoft Surface zu testen. Nun naht das Ende des Jahres und ich darf ein Surface Laptop mein Eigen nennen! Wie es dazu kam und was ich alles Feines damit anstelle, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Jetzt sitze ich hier ganz gemütlich auf der Couch, habe mein Surface Laptop auf dem Schoß und tippe fleißig diese Zeilen. Doch wie kam es dazu?

Kurz nach der Veröffentlichung meines Artikels zum Surface kontaktierte mich Microsoft und fragte mich, ob ich Lust hätte Teil der Microsoft-Influencer-Community zu werden. Natürlich klingt sowas erst einmal cool! Doch ich fragte erst einmal nach, wie das Ganze ablaufen soll. Ihr wisst, auf Grund meiner Einschränkungen ist es nicht immer einfach für mich bestimmte Aufgaben bis zu einem bestimmten Zeitpunkt auszuführen. Vor allem, wenn dann auch noch ein gewisser Druck dahinter steht. Diese Bedenken äußerte ich und gemeinsam fanden wir eine entspannte Lösung.

Hier komme ich dann auch gleich zum Transparenz-Teil für Euch:
Microsoft stellt mir den Laptop zur Verfügung. Ich habe keine Auflagen bekommen und habe so gesehen alle Freiheiten. Trotzdem möchte ich Euch natürlich soweit es mir möglich ist, an meinem Arbeiten mit dem Surface teilhaben lassen. Neben diesem Text packe ich das Surface in einem Video aus, teile Erfahrungen via Instagram und erzähle selbstverständlich hier und da von meinen Erfahrungen.

Zum Auspacken würde ich gern ein paar Worte sagen:
Nachdem ich ja auch schon den Xbox Adaptive Controller testen und auspacken durfte, bin ich auch ein kleines bisschen verwöhnt. So fände ich es großartig wenn man die komplette Surface-Reihe mit genau diesen Hilfsmitteln ausstatten könnte, wie sie auch an der Verpackung des XAC zu finden sind. Kleine Schlaufen die das Öffnen und Entnehmen erleichtern. Generell sehe ich in der gesamten Reihe der Surface-Familie viel Potential für Menschen mit Einschränkungen. Ob als Hilfe für den Alltag oder auch einfach als Tor zur Außenwelt. Vor allem jetzt in dieser schweren Corona-Zeit, in der man als Risikopatient oft in Selbstisolation sitzt und der Kontakt zur Außenwelt noch mehr eingeschränkt ist als eh schon. Für die Zukunft fände ich es daher großartig, sollte es solche Möglichkeiten geben!

Ich glaube zum Surface an sich habe ich schon eine Menge im ersten Artikel geschrieben. Auch wenn ich jetzt hier ein anderes Gerät habe. Meine Meinung bleibt gleich: Ich liebe es. In der Zeit in der ich es jetzt hier habe, hat es mir so viele gute Dienste geleistet. Sämtliche Artikel entstehen nun auf dem Laptop und nicht mehr mal eben so nebenbei am Telefon. In Zeiten der starken Inspiration schreibe ich weiter an meinem Buch. Gewisse Dinge mal schnell nebenbei recherchieren ohne eben ein kleinen Handy-Bildschirm nutzen zu müssen oder erst extra den großen PC anmachen zu müssen. Video-Chat mit Freunden in Zeiten der Isolation. Und vieles, vieles mehr!

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Microsoft für diese Chance bedanken! Es ist eine große Ehre Teil der Surface-Familie sein zu dürfen. Dankeschön!

Auch ein Dankeschön an Euch fürs Lesen.

Stay Safe,
Euer Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Übersicht