Jetzt mit extra viel Pascal für alle – Juni 2020

Veröffentlicht am 4. Juli 2020 von Pascal Dupré

Hallo und herzlichen Dank, dass Du Dich dafür entschieden hast, diesen Artikel zu lesen. Es ist genau 17:09 Uhr am 24. Juni während diese Zeilen entstehen. Die aktuelle Außentemperatur beträgt angenehme 18 Grad und es regnet. Trostlos.
Aber im Ofen backt ein Kuchen, im Fernsehen läuft RBTV und ich hab Lust in die Tasten zu hauen. Also los gehts!

Kommen wir zuerst zu etwas ganz Tollem. Zu Beginn des Monats habe ich ein Interview gegeben. Was ja recht selten ist, wie ihr wisst. Clemens – einigen eventuell als ClemensAlive bekannt – fragte an und ich sagte zu. Mir gefiel seine Idee, den „kleineren“ mit seiner Reichweite unter die Arme zu greifen recht gut! Zumal ich früher Clemens Videos sehr gerne angesehen habe.

Rückblickend muss ich sagen, dass ich nicht wirklich 100%ig zufrieden bin. Was aber auch daran liegt, dass ich sehr selbstkritisch und perfektionistisch bin. Gefühlt hab ich nur Mist geredet. Das denke ich aber täglich mehrfach von mir. Selten hat mich so viel Feedback wie zu diesem Interview erreicht. Sowohl äußerst positiv als auch negativ. Vor allem der Titel stieß in meiner Community auf Unverständnis. Doch unterm Strich kommt es ja auf den Inhalt an. Ob dieser gut ist, muss dann jeder für sich selbst entscheiden.

Hier gehts zum Video

Lasst doch ein lieben Gruß da!

Im nächsten Punkt geht es wieder um etwas ganz Tolles: Mich! Viele meiner Leser interessiert es tatsächlich sehr, wie es mir geht. Darum möchte ich dies hier gerne doch unterbringen. Mir gehts gut. Danke!

Tatsächlich ging es mir im Juni sehr gut. Hab jetzt extra mal etwas drüber nachgedacht und bin in mich gegangen. Mit gutem Gewissen kann ich sagen, mir geht es gut und ich bin zufrieden. Ja klar, es gibt Tage da hab ich etwas mehr Schmerzen. Dann bin ich lieber für mich allein. Doch dann nehm ich eben zwei drei Tropfen mehr CBD und die Welt sieht ganz anders aus. Trotzdem gehts mir gut! Was auch an sehr netten Kontakten liegt, die ich derzeit hege und pflege. Was wirklich gut tut, entweder einfach nur texten und miteinander Gedanken teilen oder gemeinsam von der maximalen Realität ablenken und Unsinn reden bis der Arzt kommt. Trotz all des Unsinns, der aus uns heraussprudelt, sind zuhören und über ernste Themen reden auch drin.

An der Stelle mal ein Danke an David, Marcus, Philipp, Sven und all die anderen (mir fällt auf hier fehlt eine Dame in der Liste … und da fällt mir auf, dass nicht nur in der Liste sondern auch in meinem Leben eine Dame fehlt. Belastend. Doch das ist eine andere Geschichte.) Doch ich möchte auch ehrlich sein. Mir fehlen reale Kontakte, raus gehen, ablenken. Auch das ist eine andere Geschichte. Nun, da ist eine Kleinigkeit die mich und mein kleines Köpfchen momentan sehr beschäftigt. Allerdings kann und möchte ich darüber hier nicht schreiben. Eventuell erfahrt Ihr es nie.

Habt ihr gelesen, dass Segway die Produktion einstellt? Nun werde ich wohl nie mit einem „Freee“ durch double D to the R to the E to the S to the D to the E to the N (sry) sausen. Nunja, wer weiß.

Und nun folgt noch etwas ganz tolles.
Euer Ober-Schlawiner ist wieder LIVE im Internet unterwegs.
Nachdem ich alles, außer einen funktionierenden PC hier hatte und auf glühenden Kohlen saß, war der heilige Streaming-Gott gnädig (Nein, ich glaube an keine Gottheit. Nur an mich.) und ich erhielt einen voll funktionsfähigen und wunderschönen Computer. Okay, okay, voll funktionierenden ist nicht korrekt. Er ging nicht an. Doch eine „Idee“ wo der Fehler liegen könnte, unzählige Stunden YouTube-Videos, eine Mama als Ersatz für fehlende Hände und Kraft und ne Menge Selbstbewusstsein meinerseits haben das Problem gelöst. Die CPU klebte am Kühlelement und war so gesehen nicht mit dem Mainboard verbunden. Kinderspiel!

Der Rechner war übrigens nicht mit einem Ölkissen gesichert. Nach viel Rumgestöpsel und Hilfe von Freunden läuft nun alles cremig. Seien wir mal ehrlich. Was das alles angeht bin ich ein ziemlicher … ich finde kein passendes Wort … ich kann’s nicht. Was ich kann ist entertainen, unterhalten und andere zum Lachen bringen. Deswegen ein großes Danke an alle Helferlein!

Lange Rede gar kein Sinn. Nun könnt ihr mich wieder regelmäßig live erleben. In Farbe und bunt. Überall da wo es Internet gibt. Lasst uns gemeinsam über ein breites Themenspektrum reden von A wie „Aliens – Die Wahrheit ist irgendwo da draußen“ bis hin zu Z wie „Zulieferzeit zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr – Der verlorene Tag“. Oder stellt mir Fragen, die euch auf der Seele liegen. Egal ob zu mir oder zum Universum. Ich weiß viel! Zur Not erfinde ich irgendetwas, was irgendwie auch plausibel klingt. Am Ende lachen wir drüber und liegen uns in den Armen. Ach nee. Abstand halten! Wichtig! Bitte vergesst nicht, Abstand zu euren Mitmenschen zu halten und tragt einen Mund-Nasen-Schutz. Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Corona ist nicht weg, nur weil Du jetzt Lust auf Feiern und Freiheit hast. Joa… also wir lachen nur drüber. Jeder bleibt da wo er ist. Vor seinem PC. Zuhause. Manchmal zocke ich nun auch! Entspannte und friedliche Games wie zum Beispiel „Pummel Party“. Und und und. Kommt rum, würde mich sehr freuen!

Pascal auf Twitch.tv

Zuletzt was richtig Tolles. Mein Discord ist jetzt schön sauber frisch umgemöbelt. Dort erfahrt ihr zum Beispiel jeden Sonntag meinen Streamplan für die kommende Woche, wenn ein neuer Blog Artikel veröffentlicht wurde oder wir plaudern einfach gemeinsam. Vieles mehr ist da noch. Findet es doch selbst raus.

Pascals Discord Community

Was auch toll ist, ich hatte um drei Uhr nachts eine brilliante Idee für Patreon. Höchstwahrscheinlich habe ich die schon umgesetzt. Wenn nicht verspätet es sich ein klein wenig. Dann einfach Augen offen halten auf Twitter, Instagram und Discord. Dann bekommt ihr das schon mit.

Werdet Patron und unterstützt damit meine Arbeit und Projekte. Macht es damit möglich diese weiter machen zu können und ausbauen zu können:

Pascal auf patreon.com

Wie immer habe ich das Gefühl irgendetwas vergessen zu haben. Doch jetzt ist hier Schluss.
Übrigens, genau 04:27 Uhr am 25. Juni während diese Zeilen hier entstanden. Die aktuelle Außentemperatur beträgt kühle 17 Grad und es regnet. Friedlich.
Der frühe Vogel zwitschert. Auf dem Tablet läuft „Die Simpsons“. Ich hab die Nacht gut genutzt!

Ein Hinweis in eigener Sache

Sollte Dir gefallen was ich mache, dann sag es weiter oder lass mir doch ein netten Gruß zukommen. Falls Du mich sogar unterstützen möchtest, dann geht das über Patreon. Via Amazon-Wishlist kannst Du mir auch kleine und große Wünsche erfüllen. All das muss aber nicht sein. Für mich ist es Freude genug, wenn Du Dich an meinem Schaffen erfreust.

Stay safe!
Euer Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Übersicht