CBD-Test: Premium CBD-Öl 5% von CBD Extra

Veröffentlicht am 15. Juli 2020 von Pascal Dupré

Nach meinem ersten Testbericht war ich etwas zwiegespalten. Soll ich weitere schreiben oder lasse ich das Ganze unter den Tisch fallen und beende es. Zum einen bekam ich Nachrichten von verschiedenen Menschen, die sich bedankten: „Deine beiden Texte zum Thema CBD haben mir sehr geholfen. Dankeschön!“ Des weiteren bekam ich Nachrichten, die ich persönlich nicht nachvollziehen kann.

Ich versuche mich kurz zu fassen. Hier soll es ja eigentlich um das Produkt gehen. Zum einen wurde ich beschuldigt, diesen Test gegen Bezahlung geschrieben zu haben. Nein! Mir wurde es zum Testen zur Verfügung gestellt, ohne Forderungen von Gegenleistungen. Ich schrieb den Test freiwillig. Weil ich es wollte. Um eventuell anderen zu helfen.

Das Produkt sei schlecht und es gibt bessere. Mag sein, allerdings hilft es mir. Anderen auch. Ich denke darauf kommt es an. Es geht hier nicht um Produktkonkurrenz. Jedem bekommt CBD anders. Jedem bekommt ein anderes Öl besser. Darum geht es doch! Es hilft und gibt Lebensfreude zurück.

Nun zum Wichtigsten. CBD KANN helfen. Hier wird nichts versprochen. Bei einem wirkt es so, beim anderen so. Sollte das hier jemand lesen der keine guten Erfahrungen mit CBD gemacht hat, dann lasst dies bitte nicht an mir aus. Ich kann nichts dafür. Ich verspreche hier nichts! Ganz wichtig bei aller Kritik. Der Ton macht die Musik. Bitte bedenke das! Teilweise war ich schockiert, was ich hier an dem Kopf geworfen bekommen hab.

Vorwort

Bevor ich zum Eigentlichen komme, möchte ich noch einiges loswerden. Alles was ich hier schreibe trifft auf mich zu. Das heißt: Wenn mir 10 Tropfen von Produkt XY helfen, muss das bei dir nicht unbedingt der Fall sein. Jeder Körper reagiert anders auf CBD. Manche Menschen verspüren gar keine Wirkung. Andere dagegen schon bei geringen Mengen sehr intensiv.

Alles was ich hier niederschreibe ist meine eigene Meinung. Sollte ich ein Produkt zugesendet bekommen und es als „schlecht“ empfinden, dann werde ich dies ehrlich schreiben. Ich mache das hier freiwillig, weil ich Lust drauf habe und um anderen zu helfen. Die breite Welt des CBD etwas näher zu bringen. CBD ist nicht gleich CBD!

Was CBD ist und warum ich es nehme habe ich hier aufgeschrieben:

Blog-Artikel: Was ist CBD und warum nehme ich es?

Die Reihenfolge der von mir vorgestellten Produkte ist frei gewählt. Heute geht es um Premium CBD-Öl 5% von CBD Extra (plus Bonus – 15% Öl und Premium CBD-Hautsalbe). Dieses Öl wurde mir zur Verfügung gestellt. Inwiefern ich darüber berichte, ist mir überlassen.

CBD-Extra Premium CBD Öl 5%

Verpackung und Design

Schlicht, simpel und trotzdem ein Hingucker kommt die Pappschachtel, in der sich das Fläschchen befindet, daher. Weiß und grün bilden hier die Hauptfarben. So erkennt man ganz oben der Packung ein Hanfblatt. Darunter ist gut deutlich der Schriftzug „CBD Extra“ zu erkennen – der Name der Hersteller-Firma. Nun ändert sich der Hintergrund in grün und in weißer dicker Schrift können wir klar und deutlich „Premium CBD Öl“ erkennen. Gefolgt von einem Tropfen. Dieser soll uns wohl mitteilen, dass es sich um CBD-Tropfen handelt. In einem kleinen in gelb hervorgehobenen Rechteck können wir lesen, dass es sich um 5% Tropfen handelt. Zu guter Letzt können wir sehen, dass 10ml in dem Fläschchen enthalten sind. Beim Drehen der Packung springt noch der „Vegan“-Hinweis ins Auge. Gefolgt von den üblichen Hinweisen, die man auf CBD-Produkten findet.

Holen wir die Flasche raus, bietet sich uns ein ähnliches Bild. Eine dunkle Flasche mit weißem Etikett und dem typischen grünen Blickfang Elemente. Mir gefällt das schlichte Design recht gut. Hier braucht es nicht wirklich mehr aber auch nicht weniger.

Trotzdem löst es in mir keine Begeisterungsstürme aus. Doch da frage ich, wie wichtig das Design eigentlich ist? Es kommt doch auf die Wirkung an.

Verpackung und Design – 8,5 Punkte

Einnahme

Ich denke mittlerweile wissen die meisten, wie man CBD-Tropfen einnimmt. Hier haben wir es zwar mit der üblichen Pipettenflasche zu tun. Trotzdem gibt es eine Besonderheit, die mir persönlich sehr gefällt. Die Pipette hat eine Milliliter-Anzeige. 0,2ml und 0,5ml. Falls man bei der CBD-Einnahme nicht auf die Tropfen-Anzahl achten kann oder möchte, kann man vorher genau abmessen wie viel Milliliter man einnehmen möchte und somit seine am Tag benötigte Menge auch deutlich besser kontrollieren.

Einnahme – 9 Punkte

Aussehen und Geschmack

Hier haben wir ein CBD-Öl, welches weder besonders hell noch besonders dunkel ist. Ich würde das Ganze mit Bernsteinfarben beschreiben.

CBD-Extra wirbt auf der Homepage mit folgender Aussage:

„Auf den Geschmack kommt es an: Der Geschmack von CBD Extrakten wird häufig als sehr bitter beschrieben. Deshalb achten wir bei unserem CBD Öl 5% auf einen besonders milden Geschmack. Nur so kann eine möglichst hohe Verträglichkeit sichergestellt werden. Wir möchten Ihnen die Anwendung des Produkts so einfach wie nur möglich machen.“

Nach dieser Aussage erwarte ich einen besonderen Geschmack. Doch direkt bei der Einnahme lässt sich erstmal gar kein Geschmack ausmachen. Erst beim runter Schlucken trifft es mich dann. Zuerst nehme ich einen leicht nussigen Geschmack war, welcher eigentlich recht angenehm ist und wahrscheinlich vom Hanfsamenöl kommt. Doch dieser Geschmack direkt von einer unangenehmen Fisch-Geschmack verdrängt. Mich erinnerte es sehr an Fischtran. Was wirklich nicht angenehm ist. Selbst Nachtrinken hat da nicht wirklich viel gebracht. Leider. Auch im Geruch lässt sich diese Note wahrnehmen.

CBD-Öl muss meiner Meinung nach stark nach einer frisch gemähten Wiese riechen und schmecken. Darf auch gern mal etwas bitterer sein.

Aussehen und Geschmack – 2,5 Punkte

Wirkung

Die Wirkung überraschte mich dann allerdings sehr. Eine sanfte und angenehme Wirkung. Nicht zu heftig. Nicht zu wenig. Meine Schmerzen sind nicht ganz weg. Trotzdem fühle ich mich wohl.

Wirkung – 8 Punkte

Fazit

Das Öl von CBD-Extra überzeugt mit schlichtem Design, einer praktischen Pipette und einer angenehmen Wirkung. Es glänzt allerdings nicht im Geschmack. Der Preis ist im Vergleich zu anderen Herstellern nicht gerade der günstigste, was die Wirkung aber meiner Meinung nach wieder ausgleicht.

Insgesamt 7 Punkte für CBD-Extra

Dankeschön an CBD-Extra, dass ich dieses Öl testen durfte. Zusätzlich bekam ich noch 15% Tropfen dazu. Hier kann ich das gleiche Ergebnis feststellen. Gute Wirkung doch kein guter Geschmack. Vor allem vor dem Schlafen sind die 15% Spitze!

Des weiteren bekam ich noch eine Salbe mitgeschickt. Diese nehme ich seitdem täglich. Ich habe eine Stelle an meinen Körper rausgesucht wo keine Wunde ist, die allerdings trotzdem stark gerötet ist. Im Gegensatz zu meinen Erwartungen wurde die Stelle von Tag zu Tag besser. Immer etwas heller. Faszinierend. Das finde ich einfach nur großartig. Einziges Manko, die Salbe lässt sich etwas schwierig verteilen. Sie könnte etwas geschmeidiger sein. Sonst Top!

CBD-Extra 5% Öl ist besonders gut für Einsteiger geeignet. Ist gut für unterwegs. Ich kann es guten Gewissens empfehlen.

Ich hoffe dieser Test konnte euch helfen.
Danke fürs Lesen. Bis zum nächsten Mal.

Ein Hinweis in eigener Sache

Sollte Dir gefallen was ich mache, dann sag es weiter oder lass mir doch ein netten Gruß zukommen. Falls Du mich sogar unterstützen möchtest, dann geht das über Patreon. Via Amazon-Wishlist kannst Du mir auch kleine und große Wünsche erfüllen. All das muss aber nicht sein. Für mich ist es Freude genug, wenn Du Dich an meinem Schaffen erfreust.

Stay safe!
Euer Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Übersicht