Angel Camp 2020 mit Knossi und Sido – eine Erfahrung von der Couch aus

Veröffentlicht am 20. Juli 2020 von Pascal Dupré

Gerade ist es 02:41 Uhr am Sonntag Morgen dem 19.07.2020. Ich habe Schmerzen, die ich nicht in Worte fassen kann. Das nun schon seit ein paar Tagen. In mir wächst gerade der Drang diese Zeilen zu schreiben und mich indirekt mit diesem Artikel bei Sido und Knossi zu bedanken.

Seit Freitag Abend läuft live auf Twitch das sogenannte „Angel Camp 2020“. Die Idee und die Planung kam von Knossi und Sido. Sido sollte den meisten Älteren ein Name sein. Der Typ mit der Maske ausm MV und dem Ars… Ähm. Ja, ihr wisst schon. Knossi kennen eventuell nicht alle. Bürgerlich heißt Knossi Jens und ist Entertainer. War schon in verschiedenen TV-Shows zu sehen und streamt auch auf Twitch. Wie es zu der Idee kam und wer da noch alles involviert war, das weiß ich nicht. Darum soll es auch gar nicht hier gehen, sondern um die „Show“ an sich.

„Angel Camp“ auf Twitch

Mit im Camp sind Sascha Hellinger und Manny Marc von den Atzen. Die Vier werden gecoacht und unterstützt von Claudia und Joshi. Die wirklich echten Angler im Camp. Das Ziel? Weiß ich rückblickend nicht wirklich. Angeln, nehme ich an. So gibt es den Wettkampf, wer die meisten Fische fängt. Wer als erstes einen fetten Karpfen fängt, darf im Wohnwagen schlafen. Der Rest draußen im Zelt oder im Schlafsack. Doch das ganze gerät dank überragendem Catering, Überraschungsgästen und Mini-Games schnell in den Hintergrund. Das Szenario erinnert sehr an „Big Brother“ oder sogar das „Dschungel Camp“ von RTL. Nur in unterhaltsam und authentisch. Klar, Knossi ist der König der Übertreibung. Laut, lauter am Lautesten, Knossi. Trotzdem entstehen Gespräche, die man so nicht kennt. Kein durchgeplantes YouTube-Video, kein Stream zur Unterhaltung der Massen. Okay, dieser Stream unterhält auch die Massen. Aber nicht so wie eben sonst. Es werden private Erfahrungen und Geschichten geteilt. Erlebnisse geschildert. Witzige Ereignisse ausgeschmückt und freudig vorgetragen. Kennt man so eigentlich nicht.

Plötzlich kommt ein Andreas Bourani zu Gast und will gar nicht mehr gehen. Ist begeistert vom Grill und erstaunt über ein Schneidebrett. Tanzverbot rappt „Mein Leben“ und die Atzen sind Nice. Dis is Nice! Montana Black kommt im Lamborghini und zeigt ein Bild von sich, welches mir echt gefiel. Entspannt. Ruhig. Von der Umgebung beeindruckt. Chillig. Pietro Lombardi schrottet seine Uhr beim Schwimmen. Kool Savas stellt Quizfragen. All das klingt schon absurd und ausgedacht genug. Doch eigentlich war da viel, viel mehr. Ein Ereignis unterhaltsamer als das andere. Am letzten Abend gab Sido ein Konzert. Welches mich zu Tränen rührte. Irgendwie ein wenig Emotion-Overload. Meine Schmerzen. Sidos Texte für seine Kinder. Die alten Songs. Das war alles etwas viel für mich. Es wurde „Werwolf“ gespielt und Emotionen kochten über. Sehr unterhaltsam.

Zu guter Letzt eine Aktion, die alles toppte. Die Camper sollten erschreckt werden. Leider steigerten sich die Bewohner so sehr in das ganze Geschehen rein, dass alles etwas eskalierte. Aus einem Spaß wurde Ernst. Keiner vertraute niemanden mehr. Jeder verdächtigte jeden. „Du bist doch involviert!“. Während ich hier tippe, weiß ich selbst nicht recht was Sache ist. Ich glaube „This prank went hilariously wrong“. Sido flüchtete und verschwand ins Bett. Keiner vertraute niemanden mehr. Selbst Knossi war das Ganze nicht mehr wirklich geheuer. Selbst ich als Zuschauer weiß nicht so recht, was Sache ist und ich bin ziemlich angespannt. Schade das damit die ausgelassene Stimmung zerstört wurde und das ganze abrupt verstört enden musste. Schade.

Was am Sonntag passiert ist, weiß ich nicht. Bzw. gerade ist es ja Sonntag früh. Wahrscheinlich werde ich bis mittags alles verschlafen. Doch was ich mit diesen Artikel eigentlich sagen möchte. Danke an Knossi und Sido. Dankeschön an alle Beteiligten und Mitwirkenden. Das Ganze hat mich echt gut abgelenkt von meinen Schmerzen, von meinen schlechten Gedanken. Ich habe gelacht, geweint und gestaunt. Sowas macht für mich eine gute Unterhaltungsshow aus.

Man kann von Sido, Knossi, Sascha (UnsympathischTV) und Manny Marc halten, was man will. Keiner ist perfekt. Vor allem Knossi hat sich in letzter Zeit viele Fehltritte geleistet. Doch das war ein echtes Highlight, welches man sich nicht einfach aus dem Ärmel schüttelt. Das verdient Respekt. Knossi zeigt damit, dass er mehr als nur Slots kann. Mich würden mehr Events dieser Art sehr freuen.

Und wenn es bei mir auf Twitch so weiter geht, angel ich demnächst die fetten Fische aus dem Teich!

Geschrieben hab ich das hier einfach, weil ich mich bedanken wollte. Das macht man meiner Meinung nach zu selten.

Ein Hinweis in eigener Sache

Sollte Dir gefallen was ich mache, dann sag es weiter oder lass mir doch ein netten Gruß zukommen. Falls Du mich sogar unterstützen möchtest, dann geht das über Patreon. Via Amazon-Wishlist kannst Du mir auch kleine und große Wünsche erfüllen. All das muss aber nicht sein. Für mich ist es Freude genug, wenn Du Dich an meinem Schaffen erfreust.

Bleibt gesund,
Euer Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück zur Übersicht